Raiffeisen-Landesbank Steiermark AG

Eine starke Regionalbank für die steirische Wirtschaft und für die steirischen Raiffeisenbanken

 

Die 1927 gegründete Raiffeisen-Landesbank Steiermark AG (RLB) ist das Spitzeninstitut der Raiffeisen-Bankengruppe Steiermark. Gemeinsam mit den 60 selbständigen steirischen Raiffeisenbanken und insgesamt 263 Bankstellen ist sie die führende Bankengruppe in Südösterreich die zudem in rein steirischem Eigentum steht. Daher ist die RLB als „Bank für Banken“ Geldausgleichsstelle der steirischen Raiffeisenbanken und darüber hinaus Servicezentrale für viele Belange der Raiffeisen-Bankengruppe Steiermark.

Die Raiffeisen-Landesbank betreibt 9 Bankstellen in Graz und eine in Frohnleiten, in denen ihre  Kunden umfassend in allen Fragen beraten werden. Darüber hinaus ist die RLB ein starker Partner für Firmen-, Industrie- und Großkunden, die auch in die angrenzenden Märkte Süd- und Osteuropas begleitet werden. Zum Konzern der Raiffeisen-Landesbank Steiermark AG gehört seit 2002 die Landes-Hypothekenbank Steiermark AG, an der die RLB Steiermark 74,99996 % hält.

Für die Raiffeisen-Landesbank Steiermark arbeiten mit Stichtag 31. Dezember 2016 942 Mitarbeiter.